Newsletter Nr. 16 | 2013

SUSTAINABILITY 2020 startet erneut zum 1. März 2013

Nach einem erfolgreichen Pilotkurs mit knapp 30 Studierenden startet das vom ESF geförderte berufsbegleitende Weiterbildungsangebot SUSTAINABILITY 2020 "Nachhaltigkeit in gesamtwirtschaftlichen Kreisläufen" nun zum zweiten Mal am 1. März 2013 an der Hochschule Mittweida. Aufgabe des Studienangebotes ist es, Experten auszubilden, die über anwendungsbereites Wissen über nachhaltiges Wirtschaften verfügen und interdisziplinäre Arbeitsweisen und -techniken zur Umsetzung globaler Erfordernisse in lokalen betrieblichen Strategien und Lösungen beherrschen. Es zeigt Handlungsfelder und Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen auf, die nachhaltiges Wirtschaften im Kerngeschäft verankern (wollen). Erreicht werden können Zertifikatsabschlüsse auf einzelne Module bzw. Modulkomplexe, alternativ ein kompletter Studienabschluss auf Masterniveau (Master of Engineering). Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Q2P-Forum 2013 in Dresden

Am 18. Februar 2013 findet das "Q2P-Forum 2013 - Herausforderungen in der mediengestützten Weiterbildung" an der Dresden International University statt. Die Veranstaltung soll die vielfältigen Erfahrungen von Hochschulakteuren bei der Konzeption, Durchführung und Verstetigung von mediengestützten Weiterbildungsangeboten bündeln und eine Plattform für den Austausch bereitstellen. Ziel ist es, Handlungsfelder für die langfristige Förderung der mediengestützten Weiterbildung an den Hochschulen zu identifizieren und individuelle Lösungsansätze aus dem Alltag einzelner Projekte zu diskutieren. Als Keynote-Sprecher konnten Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers (Vizepräsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg), Dr. Reinhard Kretzschmar (Geschäftsführer der Dresden International University) sowie Jasmin Hamadeh (Gesellschafterin und Geschäftsführerin der CaP Campus Pharmazie GmbH) gewonnen werden. Daneben werden Autoren-Teams aus sächsischen Weiterbildungs- und E-Learning-Projekten über ihre Erfahrungen bei Konzeption, Einsatz und Verstetigung von mediengestützten Weiterbildungsangeboten be richten. Weitere Programmpunkte und Details finden Sie auf der Q2P-Hompage. Kurzentschlossene können sich direkt am 18. Februar vor Ort anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 EUR.

Selbstlernmodul zum Thema E-Assessment

Im Rahmen des durch den Multimediafonds der TU Dresden geförderten Projektes eExam wurde durch das Medienzentrum der TU Dresden ein Selbstlernmodul zum Thema E-Assessment entwickelt. Das Modul umfasst Einsatzmöglichkeiten von E-Assessment in der Hochschullehre sowie Wissenswertes zu den ThemenDidaktik, Organisation, Technik und Recht in diesem Kontext. Das Modul steht allen Lehrenden und Interessierten frei zur Verfügung. Der Zugriff ist sowohl für OPAL-Autoren innerhalb der Lernplattform OPAL als auch für Nicht-OPAL-Nutzer möglich. Letztere benötigen kein eigenes Login, sondern können im Drop-Down Menü einfach 'Student' auswählen und anschließend die Anmeldung mit einem Klick auf 'Login' bestätigen.

Rückblick: E-Assessment Workshop

Am 16. und 17. Januar 2013 fand die Veranstaltung "Elektronische Prüfungen - Von der klassischen Leistungsfeststellung zum E-Assessment als Qualitätsmerkmal einer innovativen akademischen Lehre" statt. Durchgeführt wurde sie vom Medienzentrum der TU Dresden und dem Zentrum für Weiterbildung der TU Dresden. Es wurden zum einen die Ergebnisse der am Medienzentrum der TU Dresden angesiedelten Projekte eExam und eAssessPLUS veröffentlicht, als auch Best Practice Beispiele aus der Lehre präsentiert. Die Aufzeichnungen der einzelnen Vorträge stehen jetzt online zur Verfügung.

Neue E-Mail Adresse

Die Geschäftsstelle des Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen ist ab sofort unter der folgenden neuen E-Mail Adresse erreichbar: ak-elearning@lrk-sachsen.de.

Veranstaltungen & Termine

18.02.2013: Q2P-Forum: Herausforderungen der mediengestützten Weiterbildung
19.-23.02.2013: Didacta - Die Bildungsmesse
20.02.2013: Q2P-Webinar Betreuung von Lernenden in E-Learning-Szenarien
05.-09.03.2013: CeBIT 2013
12.-15.06.2013: EDEN Annual Conference
16.-19.09.2013: GMW 2013

Newsletter_Nr_16_2013.pdf

Letzte Änderung: 21.02.13 16:58:47