E-Portfolios in der Hochschullehre – Innovation oder „Alter Wein in Neuen Schläuchen“?





Link zur Prezi

Thema:
Portfolio-Arbeit ist bereits seit der reformpädagogischen Bewegung keine Neuerung mehr. Mit der Weiterentwicklung und Verbreitung digitaler Medien gewinnt dieser didaktische Ansatz erneut an Bedeutung. Das Lernmanagement OPAL bietet seit 2011 die Möglichkeit E-Portfolios anzufertigen, flächendeckend aktiv genutzt wird dieses Werkzeug allerdings nicht. Das Webinar zeigt didaktische und technische Aspekte der E-Portfolio-Arbeit an Hochschulen auf und stellt insbesondere Anwendungsszenarien im Bereich der Lehrerbildung vor.

Referentin:

Andrea Lißner studierte "Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen" und beschloss ihr Studium im März 2013 mit einer Masterarbeit zum Thema "E-Portfolios an der TU Dresden". Sie arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Medienzentrum der TU Dresden, wo sie mit der Konzeption, dem Einsatz und der Evaluierung von E-Portfolio-Arbeit in der Lehramtsausbildung betraut ist. Des Weiteren ist sie Mitveranstalterin des SOOC13 und des nachfolgenden SOOC14 und derzeit im Projekt eScience- Forschungsnetzwerk Sachsen im Teilprojekt „E-Portfolio für persönliches Wissensmanagement“ beschäftigt.

Blog TUDfolio


Letzte Änderung: 30.08.13 10:26:16