Gruppenlernen im virtuellen Klassenzimmer

Kurzbeschreibung
Als etablierter Bestandteil der universitären Lehre und im Rahmen von Transferprojekten werden am Lehrstuhl für Informationsmanagement seit über zehn Jahren Gruppenlernprojekte im virtuellen Klassenzimmer, so genannte Virtual-Collaborative-Learning (VCL)-Projekte, durchgeführt. In diesen Projekten werden die Lernenden mit komplexen Problemstellungen konfrontiert, die sie eigenverantwortlich in interdisziplinären, standortverteilten Teams zu lösen haben.
In dem Workshop werden die Grundzüge und Potenziale des Lernangebotes dargestellt und vertiefend diskutiert (s. auch Webinar bei Q2P vom 07.03.12). Sie erhalten ganz konkrete Einblicke in ein aktuell laufendes VCL-Projekt und Informationen für den eigenen Einsatz. Der Schwerpunkt des Workshops wird in der Diskussion methodischer Ansätze und Gestaltungsdimensionen des kollaborativen E-Learnings sowie geeigneter Forschungsansätze liegen. Dabei hoffen wir auf einen intensiven Erfahrungsaustausch und neue Anregungen für alle Teilnehmer/innen.
Details zum Workshop

Termin
Mittwoch, den 02. Mai 2012; 14:00‐18:00Uhr

Ort
Technische Universität Dresden, Hörsaalzentrum (Bergstrasse 64), Raum: 208,

Teilnehmeranzahl
max. 20 Personen

Zielgruppe
E-­‐Learning-­Akteure und ‐Interessierte aus Sachsen

Referenten
Prof. Dr. Eric Schoop und Mitarbeiter/innen seines Lehrstuhls


Letzte Änderung: 18.10.12 14:40:19